035 88 / 25 18 0Schäferei 10 - 02906 Jänkendorf

Günstige EU-Fahrzeuge


Sie möchten gern ein neues Auto kaufen und dabei Geld sparen?

 

Mit unseren günstigen EU-Fahrzeugen sparen Sie.
Sie haben schon davon gehört, dass man beim Kauf eines EU-Fahrzeugs weniger bezahlt, wissen aber nicht, wie auch Sie davon profitieren können?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!!

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über den EU-Fahrzeughandel und wie Sie mit unserer Unterstützung zu Ihrem neuen Fahrzeug kommen. In den FAQs beantworten wir Ihnen gern die wichtigsten Fragen zum Thema, oder stöbern Sie doch einfach selbst in unseren Fahrzeugangeboten nach Ihrem Wunschfahrzeug!

Rufen Sie uns an! Unter der Telefonnummer 03588 / 25 18 0 erreichen Sie uns.

Oder besuchen Sie uns in unserem Autohaus in Jänkendorf!

Wir freuen uns auf Sie!

  

Fragen zum EU-Fahrzeug Kauf

Wer bei uns kauft, muss nicht fürchten ein Auslaufmodell oder ein Fahrzeug mit langer Standzeit zu kaufen, um einen Nachlass zu erhalten. Sie kaufen Ihr Kfz bei uns nach deutschem Recht. Sie haben weitere Fragen zum EU Fahrzeug-Kauf? Warum sind z.B. deutsche Automarken im Ausland günstiger als in Deutschland? Oder wenn ein Neuwagen bei einem Grau-Händler erheblich billiger ist als beim deutschen Vertragshändler, kann es sich doch nur um illegale Steuertricks bei der Beschaffung handeln, oder? Wie sieht es mit Garantieleistungen für EU Fahrzeuge aus?

Warum ist ein deutscher (oder anderer) Neuwagen im Ausland billiger?

Weil es in den verschiedenen Ländern

  • unterschiedlich hohe Mehrwertsteuersätze,
  • unterschiedlich hohe Luxussteuern oder Abgaben,
  • unterschiedliche Währungen (und damit verbundene Währungsschwankungen)
  • und nicht zuletzt auch unterschiedliche Strategien in der Preispolitik der Hersteller gibt.

Ein Beispiel: In den Niederlanden muss jeder Kunde beim Kauf eines Neuwagens bis zu 35 % Luxussteuer zusätzlich zur Mehrwertsteuer (19 %) zahlen. Da die Fahrzeughersteller in den Niederlanden aber trotzdem ihre Fahrzeuge zu halbwegs erschwinglichen Preisen anbieten möchten, ist der Netto-Werksabgabepreis wesentlich niedriger als in Deutschland.

Wenn ein Neuwagen bei einem Grau-Händler erheblich billiger ist als beim deutschen Vertragshändler, kann es sich doch nur um illegale Steuertricks bei der Beschaffung handeln?

Parallel zu dem Automarkt, der von den Vertragshändlern bedient wird, gibt es einen Parallelmarkt. Darin arbeiten wir als seriöser Parallel-Autohändler unter Ausnutzung freier und unterschiedlicher internationaler Einkaufsmöglichkeiten. Der Unterschied besteht also lediglich in der nicht vorhandenen vertraglichen Bindung zu einer oder mehrerer bestimmter Herstellermarken. Die Vertriebsform des freien Handels beruht auf der Entscheidung, frei von Herstellervorgaben (die Abnahmemengen, Absatzzahlen sowie Preise vorschreiben) zu arbeiten. Der Kundenwunsch steht im Vordergrund, nicht die vertragliche Festlegung auf Produkt und Preis.
Jedes importierte Fahrzeug muss übrigens von uns offiziell zur Versteuerung beim Finanzamt angemeldet werden. Ebenso sind eine Anzahl behördlicher Dokumente für die Zulassung des Neuwagens erforderlich. Machen Sie sich aber um diese Dinge keine Sorgen – das übernehmen wir selbstverständlich alles für Sie!

Deckt die Garantie das gesamte Auto oder nur bestimmte Teile ab?

Grundsätzlich gilt der Garantie-Umfang des Landes, in dem das Fahrzeug gekauft wurde. Genaue Angaben zur Laufzeit und zum Beginn der Garantie finden Sie in den Garantiebedingungen.

Fohl und Partner übergeben Ihnen die vollständigen Garantieunterlagen im Original (Serviceheft und evtl. Garantiekarte), die mit Fahrgestellnummer des Fahrzeugs versehen wurden und in die das Übergabedatum eingetragen ist. 

Die Garantie beginnt häufig bereits zu dem Zeitpunkt, an dem der Wagen von dem ausländischen Vertragshändler erstmals zugelassen oder an den Importeur übergeben wurde (Überführung). Wie läuft das bei Fohl?

Laut EU-Recht sind alle Vertragswerkstätten eines Herstellers verpflichtet, Garantieleistungen auch an Fahrzeugen zu erbringen auch wenn die in einem anderen Land der EU gekauft wurden. Wir sind im Garantiefall von KIA eine Vertragswerkstatt in der Nähe von Niesky. 

Z.B. ist die 7-Jahre-KIA-Herstellergarantie ist nicht wie andere Garantien, die als Anschlussgarantie über externe Versicherer gestaltet sind. Sie ist eine übergreifende Herstellergarantie und gültig vom ersten Tag bis zum letzten Tag der 7 Jahre.

Wenn die Autos im Ausland erheblich billiger sind als in Deutschland, kann es sich doch nur um schlechtere Autos (2.Wahl) oder Ausschussware handeln?

Es gibt keine Autos 2. Wahl oder Ausschussware!
Die Umstellung der laufenden Produktion auf schlechteres Material oder die laufende Veränderung der Produktionsqualität wäre viel zu teuer und total unsinnig. Denken Sie auch daran, dass die Hersteller für alle Neuwagen die Gewährleistung sowie die Werks-/Herstellergarantie übernehmen müssen!

Wie sieht das eigentlich mit den Garantieleistungen bei EU-Fahrzeugen aus?

Grundsätzlich gilt: Für alle unsere EU-Neuwagen erhalten Sie Werksgarantien der Hersteller die 2 oder auch mehr Jahre betragen, ab dem Tag der Erstzulassung.

Wenn ich keine deutsche Garantie erhalte und ein Garantiefall tritt ein, muss ich dann zu einem Vertragshändler im jeweiligen Ausland?

Die Garantieabwicklung bei EU-Fahrzeugen ist einerseits gesetzlich und andererseits durch die Herstellerverträge mit ihren Vertragshändlern geregelt. Danach ist jeder Vertragshändler in Europa verpflichtet, Garantieleistungen bzw. die Gewährleistung für das jeweilige Fahrzeug zu erbringen und zwar unabhängig von der Herkunft des Fahrzeugs!
Damit Sie im Garantiefall keine Probleme haben, bringen Sie Ihr Fahrzeug einfach wie gewohnt in unsere Werkstatt – wir kümmern uns um alles Weitere!

Wie kann ich mir sicher sein, dass mein bestellter Neuwagen auch genau die von mir gewünschte Ausstattung hat?

Lassen Sie uns die Ausstattung gemeinsam bis ins kleinste Detail durchgehen. Das gibt Ihnen Sicherheit. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine schriftliche Bestätigung Ihrer Wünsche.

Ihr Verkaufspreis/Endpreis ist im Verhältnis zu hoch. Ich dachte eigentlich, dass ich beim Parallelimport bis zu 30 % sparen könnte! Das habe ich gelesen/gehört/in den Medien gesehen.

Die Preisunterschiede beim Neuwagen zwischen In- und Ausland werden besonders in vielen Auto-Fachzeitschriften oft falsch dargestellt. Dies geschieht aus Unkenntnis des Parallel-Marktes. Es werden sogar in einigen Fällen ausländische Händler-Nettopreise mit deutschen Bruttopreisen verglichen! Wenn man richtig vergleicht, dann muss man Äpfel mit Äpfeln und Birnen mit Birnen vergleichen. Das macht die Presse oft nicht. Sie will Sensationen verkaufen!

Achten Sie beim Vergleichen einmal auf folgende Punkte:

– Ausstattungsumfang: Oftmals verstecken sich in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten weitere Ersparnisse!

– Überführungskosten: Der Vertragshändler berechnet zusäztlich zu dem Endpreis in der Regel 600,- € bis 800,- € Überführungskosten. Darüber hinaus müssen Sie auch die Zulassungsgebühren bedenken. Bei unserem Endpreis handelt es sich auch wirklich um den Endpreis! Das heißt, es kommen keine zusätzlichen Überführungs- und Zulassungskostenkosten auf Sie zu.

 
Sie haben noch mehr Fragen zum Kauf von EU Neuwagen? Rufen Sie uns an! Wir beantworten sie alle.
© 2018 Autohaus Fohl & Partner GmbH | Schäferei 10 | 02906 Waldhufen | 0 35 88 / 25 18 0 Design & Datenbank: Autrado